§1 Allgemeines:

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Aufträge, Angebote, Bestellungen und Lieferungen von https://www.jobfails.de (Angeline Langner – Internetdienstleistungen), im Nachfolgenden Anbieter genannt, im gesamten Geschäftsverkehr sowie für die Nutzung der Internetinhalte. Die AGB werden automatisch Vertragsbestandteil und durch die Auftragserteilung bzw. Nutzung anerkannt. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

 

§2 Zustandekommen eines Vertrages:

Die folgenden Regelungen gelten für die Internetseite https://www.jobfails.de und die zugehörigen auf Webportalen (z. B. eBay Kleinanzeigen) eingestellten Anzeigen:

  1. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

    Angeline Langner – Internetdienstleistungen
    Wildor-Hollmann-Str. 50
    41379 Brüggen
    Deutschland
    Umsatzsteuer-ID: DE313812083

    zustande.

  2. Ein rechtsverbindlicher Vertrag kommt zwischen den Vertragsparteien zustande, indem der Kunde schriftlich, per Post oder E-Mail oder telefonisch einen Auftrag zur Leistungserstellung erteilt.
  3. Die Präsentation unserer Produkte auf dieser Internetseite oder in Webportalen stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Dienstleistungen zu bestellen.
  4. Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

Die derzeit gültigen AGB können jederzeit unter https://www.jobfails.de/agb eingesehen werden.

 

§3 Preise, Zahlung und Fälligkeit:

  1. Die angegebenen Preise enthalten gemäß der Kleinunternehmer-Regelung keine gesetzliche Umsatzsteuer.
  2. Die Zahlung ist per Überweisung (nur Vorkasse) und PayPal möglich. Bei der Bezahlung mit PayPal fallen für den Kunden zusätzlich zum Kaufpreis die PayPal-Gebühren, die sich entsprechend des aktuellen PayPal-Leistungsverzeichnisses je nach Höhe des jeweiligen Kaufpreises berechnen, an.
  3. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Tagen fällig. Eine Auslieferung der erstellten Unterlagen erfolgt erst nach Zahlungseingang.
  4. Jede nachträgliche Zusatzarbeit, die über das ursprünglich vereinbarte Maß hinausgeht, wird nach Zusatzaufwand berechnet. Vorgaben, die erst bei Beendigung der Bearbeitung geliefert werden, können nicht oder nur mit Aufpreis berücksichtigt werden. Die Kosten werden dann mit dem Kunden vor der Wiederaufnahme der Bearbeitung abgesprochen.

 

§4 Lieferung:

  1. Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 4 Arbeitstagen (Mo.-Fr.), nachdem der Auftrag durch den Kunden bestätigt worden ist und alle angefragten Informationen übermittelt worden sind und die Zahlung eingegangen ist. Bindend für die Bearbeitung eines Auftrags sind jene Informationen, welche der Kunde vor Zustandekommen des Vertrags an den Anbieter liefert.
  2. Die Unterlagen werden dem Kunden unverschlüsselt im Microsoft Word-Format und im PDF-Format per E-Mail zugesendet oder auf einem Cloud-Speicher bereitgestellt. Auf Wunsch kann die Zustellung auch in einem passwortgeschützten Zip-Archiv vorgenommen werden. Eine Zusendung von ausgedruckten Dokumenten ist nur gegen Aufpreis möglich.
  3. Alle Dokumente werden mit Microsoft Word 2010 erstellt. Grundsätzlich sind diese Dokumente auch mit Microsoft Word ab Version 2007 kompatibel. Die Kompatibilität mit älteren Microsoft Word-Versionen, sowie anderen Programmen (bspw. Open Office) kann jedoch nicht gewährleistet werden.

 

§5 Nutzungsrechte und Eigentumsvorbehalt:

  1. Beim Erwerb der Bewerbungsunterlagen erhält der Kunde ein nicht exklusives Nutzungsrecht an den Unterlagen. Der Kunde darf diese beliebig oft für eigene Bewerbungen nutzen.
  2. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Bei Nichtbezahlen der Rechnung sind alle Bankgebühren, Kosten für Mahnungen, Inkasso und evtl. anfallende Gerichtskosten vom Kunden zu tragen.

 

§6 Rücktritts- bzw. Widerrufsmöglichkeit

  1. Da die von uns erstellten Bewerbungsunterlagen individuell nach Kundenspezifikation angefertigt werden und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, besteht gemäß §312g Abs. 2 Satz 1 BGB kein 14-tägiges Widerrufsrecht.
  2. Beanstandungen und Reklamationen an den erbrachten Lieferungen oder Leistungen müssen innerhalb von zwei Arbeitstagen gemeldet und mit einer genauen Angabe der beanstandeten Textpassagen begründet werden. In diesem Fall hat der Kunde die Möglichkeit, Nachbesserungen mit angemessener Fristsetzung zu verlangen. Der Anbieter hat im Anschluss die Gelegenheit, die gewünschten Korrekturen vorzunehmen. Sollte dieser Forderung nicht nachgekommen werden, wird dem Kunden der Auftrag nicht in Rechnung gestellt und er erhält bereits getätigte Zahlungen zurück.
  3. Für technische Fehler oder eine fehlerhafte Computerkonfiguration seitens des Kunden, die eine Nutzung der erstellten Unterlagen unmöglich macht, kann der Anbieter keine Verantwortung übernehmen und dementsprechend auch keine Rückabwicklung vornehmen.
  4. Sollte der Kunde technische Unterstützung bei der Nutzung der Unterlagen (mit Hilfe eines PDF-Readers, Microsoft Word, dem E-Mail-Versand, etc.) benötigen, stellt der Anbieter in Absprache mit dem Kunden weitere kostenpflichtige Hilfe (z. B. per Fernwartung) zur Verfügung, die nach Zeitaufwand berechnet wird.

 

§7 Haftung:

  1. Für das Einhalten von Bewerbungsfristen ist allein der Kunde verantwortlich. Der Anbieter kann nicht für einen Verdienstausfall verantwortlich gemacht werden, der durch ein Fristversäumnis entsteht. Sollte der Kunde weitere Änderungen nach Erfüllung des Vertrages verlangen, so ist der Anbieter nicht verpflichtet diese vorzunehmen. Für alle inhaltlichen Aspekte und die Richtigkeit der Daten ist der Kunde verantwortlich. Der Anbieter kann für diese Fehler nicht haftbar gemacht werden.
  2. Den Erfolg einer Berufsfindung kann der Anbieter nicht garantieren. Professionell erstellte Bewerbungsunterlagen erhöhen lediglich die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch. Eine gescheiterte Bewerbung ist nicht unmittelbar auf die Bewerbungsunterlagen zurückzuführen, sondern hat vielfältige andere Faktoren zugrundeliegend. Schlussfolgernd übernimmt der Anbieter keine Haftung für erfolglose Bewerbungen.

 

§8 Höhere Gewalt:

Unter höhere Gewalt fallen Streiks, Krankheiten, Kriege, Naturkatastrophen o. ä. Für eine durch den Eintritt von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Umständen unmöglich gemachte termingerechte Lieferung kann der Anbieter nicht haftbar gemacht werden, sofern die zumutbare Sorgfalt durchgängig gegeben war. Wird eine Lieferung durch die oben genannten Umstände unmöglich, so ist der Lieferant von der Erbringung der Leistung freigestellt. Ein Wegfall der Leistungspflicht des Anbieters aufgrund höherer Gewalt bedeutet auch den Entfall der Zahlungspflicht des Kunden.

 

§9 Datenschutz:

Sämtliche personenbezogenen Daten werden vertraulich und unter Beachtung aller datenschutzrechtlichen Grundsätze behandelt. Der Anbieter behält sich vor, den Kunden zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu befragen, wie erfolgreich die Bewerbung verlaufen ist. Ferner kann der Kunde jederzeit nach Erfüllung des Auftrages eine Löschung der Daten verlangen, welche unverzüglich vorgenommen wird. Ausführlichere Information finden Sie unter dem Punkt Datenschutz.

 

§10 Streitschlichtung:

Der Anbieter ist weder verpflichtet noch bereit dazu, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

 

§11 Geltendes Recht

Für diese Geschäftsbedingungen, sowie für die Geschäftsbeziehungen zwischen https://www.jobfails.de und seinen Kunden, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Andere nationale Rechte, sowie das internationale Kaufrecht, werden ausgeschlossen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters von https://www.jobfails.de.

 

§12 Rechtswirksamkeit

Sollten Regelungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig sein oder unwirksam werden, wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Der Kunde erkennt an, dass die nichtigen oder unwirksam werdenden Regelungen durch solche ersetzt werden, die den ursprünglichen Regelungen möglichst nahe kommen.